Waldsteinweg 8

Schon im März 2019 beschloss der Marktgemeinderat Zell im Fichtelgebirge, am Sonderprogramm „Förderoffensive Nordostbayern“ (FONOB) teilzunehmen und darüber das Projekt „Waldsteinweg 8 – Grunderwerb, Abbruch und Aufwertung“ zu realisieren. Mit Hilfe der aus diesem Programm bewilligten Fördermittel konnte das Anwesen durch die Marktgemeinde erworben und das marode, darauf befindliche Gebäude abgerissen werden. Nunmehr geht es darum, ein Nachnutzungskonzept für die entstandene Freifläche zu erstellen. Ein möglicher Ansatz ist dabei die Schaffung einer kleinen Parkanlage mit Sitzgelegenheiten, auflockernder Bepflanzung und einigen öffentlichen Pkw-Stellplätzen, die zum Verweilen einlädt und unseren Ortskern zusammen mit den ebenfalls geplanten Projekten „Marktplatz 3“ und „Marktplatz 11“ weiter aufwertet. Hierfür wurden von der beauftragten Architektin erste Entwürfe unter Einbeziehung der Versetzung des Kriegerdenkmals auf das frei gewordene Grundstück Waldsteinweg 8 erarbeitet, die hier eingesehen werden können. Dabei handelt es sich bislang nur um eine Anregung, hinter der jedoch einige gewichtige Überlegungen, sowohl aus gestalterischer als auch aus verkehrsplanerischer Sicht stehen.

Trotz seines auf den ersten Blick exponierten Standortes wird das Kriegerdenkmal von vielen kaum mehr bewusst wahrgenommen. Ursprünglich am Ortsrand errichtet, sollte es eine Sichtachse mit dem oberen Marktplatz bilden. Von dieser Präsenz hat es jedoch im Laufe der Zeit durch die erfolgte Bebauung viel verloren. Vom Marktplatz herkommend verschwindet es geradezu durch die Front des dahinter errichteten Wohnhauses. Außerdem bietet die vor dem Kriegerdenkmal angelegte Fläche nur sehr wenig Platz für Besucherinnen und Besucher. Ein gemeinsames Betrachten doch größere Gruppen, ohne die angrenzenden Verkehrsflächen nutzen zu müssen, ist kaum möglich. Durch die Versetzung in die angedachte kleine Parkanlage könnte das Kriegerdenkmal einen neuen Standort erhalten, der nicht nur von der Gestaltung, sondern auch von den räumlichen Verhältnissen her seiner Bedeutung gerecht werden und auch zum längeren Verweilen einladen würde. Anders als bislang zuweilen dargestellt, würde das Kriegerdenkmal auch nicht „in der hintersten Ecke“ des Grundstückes Waldsteinweg 8 „verschwinden“, sondern von der Straße aus gut sichtbar zentral positioniert werden.

Gleichzeitig könnte die Kreuzung im Bereich Waldsteinweg – Saalequelleweg deutlich geweitet werden, was zu einer spürbaren Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Befahrbarkeit beitragen würde. Zudem bestünde im Rahmen des ebenfalls vorgesehenen Ausbaus des Waldsteinweges in Richtung Seniorenhaus die Möglichkeit, den Kreuzungsbereich an den Fußweg anzubinden.

Durch die Teilnahme am FONOB- Programm wären die finanziellen Belastungen für die Marktgemeinde bei einer Förderung von 90 % sehr überschaubar.

Grundstücksangebot

In die Überlegungen zur zukünftigen Nachnutzung der neu gewonnenen Freifläche des Anwesens Waldsteinweg 8 wird auch die mögliche Wiederbebauung des Grundstücks Flurnummer 70 Gemarkung Zell im Fichtelgebirge einbezogen. Der Lageplan kann hier eingesehen werden.

Das voll erschlossene Grundstück hat eine Fläche von 715 qm, ist von Wohnbebauung umgeben, liegt aber nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplans. Gegebenenfalls sind bei einer Wiederbebauung jedoch denkmalschutzrechtliche Belange zu berücksichtigen, da es sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum unter Denkmalschutz stehenden Haus Waldsteinweg 9 befindet.

Der Markt Zell im Fichtelgebirge wäre bereit, das Grundstück zu einem Quadratmeterpreis von 30,00 € unter Anordnung eines Bauzwanges zu veräußern. Kaufinteressierte können sich schriftlich (Bahnhofstraße 10, 95239 Zell im Fichtelgebirge) oder per E-Mail (Horst.Penzel@markt-zell.de) an die Verwaltung wenden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.