Richtwertermittlung

Vollzug des Baugesetzbuches und der Gutachterausschussverordnung;

Richtwertermittlung zum 31. Dezember 2018

Der Gutachterausschuss beim Landratsamt Hof hat in seiner Sitzung vom 28. Mai 2019 unter Auswertung der bis zum 31.12.2018 vorgelegten Notariatsurkunden für die Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises Hof die Richtwerte von Grundstücken nach Maßgabe der Gutachterausschussverordnung ermittelt.

Diese Richtwerte stellen Durchschnittswerte (durchschnittliche Lagewerte) aus den in den Jahren 2017 und 2018 vereinbarten Quadratmeterpreisen dar.

Die Richtwerte betragen:

für baureifes Land:

ebp.*) ebf.**)
Friedmannsdorf 9,00 23,00
Großenau 9,00 22,00
Großlosnitz 10,00 25,00
Kleinlosnitz 10,00 24,00
Lösten 9,00 22,00
Mödlenreuth 9,00 22,00
Oberhaid 9,00 22,00
Tannenreuth 9,00 25,00
Unterhaid 9,00 22,00
Walpenreuth 9,00 25,00
Zell im Fichtelgebirge 12,00 30,00

*) ebp
= erschließungsbeitragspflichtig sind bebaubare Grundstücke,
für die vom Eigentümer noch keine Beiträge für Wasser-, Kanal
und Straßenanschluss gezahlt wurden.

**) ebf
= erschließungsbeitragsfrei sind bebaubare Grundstücke,
für die der Eigentümer bereits Beiträge für Wasser-, Kanal-
und Straßenanschluss bezahlt hat.


Der Bodenrichtwert für Einzellagen (bis max. 10 Hausnummern) beträgt 5,00 Euro/m². Der Bodenrichtwert für unbestockten Waldboden beträgt 0,20 Euro/m².

Der Richtwert für landwirtschaftliche Flächen im Bereich der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge beträgt

1,60 Euro/m² für Ackerland und
1,20 Euro/m² für Grünland.

Die Niederschrift liegt gemäß § 12 Abs. 2 der Gutachterausschussverordnung in der Zeit vom 10. Juli 2019 bis 15. August 2019 während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus des Marktes Zell im Fichtelgebirge, Bahnhofstraße 10, 1. Stock, Zimmer 07, öffentlich aus. Es wird darauf hingewiesen, dass auch außerhalb der Auslegungszeit von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses (Landratsamt Hof, 2. Stock, Zimmer 201) Auskunft über die Richtwerte verlangt werden kann (§ 196 Abs. 3 Satz 2 BauGB).